PWP - Wir über uns


28. März 2012 - Präsentation der Pforzheim Original Armbanduhr im Schmuckmuseum im Reuchlinhaus:
Im Auftrag des Technischen Museums der Pforzheimer Schmuck- und Uhrenindustrie wurde eine Armbanduhr in limitierter Auflage produziert. Die Komponenten der Uhr stammen vollständig von Herstellern aus Pforzheim und Umgebung. Das Herz der Uhr ist ein historisches PUW 1565 aus den 70er Jahren. Alle weiteren Komponenten stammen aus aktueller Pforzheimer Produktion. Die Uhr ist mit silbernem und anthrazitfarbenem Zifferblatt erhältlich und jeweils auf 25 Stück limitiert. Ein Bestellformular erhalten Sie vom Technische Museum Pforzheim.





2011 - Errichtung eines Ateliers in NRW
Anfang 2011 richtet Michael Uphoff ein Atelier in Schloß Holte (NRW) ein. Fortan finden Sie damit in Nordrhein-Westfalen und Baden Württemberg zwei eigenständig operierende Gesellschaften für die Produktion Ihrer Uhren.

12. Dezember
2010 - Uhrenbörse Köln: Am 12.12.2010 präsentieren wir unsere Uhren auf der Uhrenbörse am Gürzenich in Köln (Martinstr. 29-37, Köln Innenstadt). Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

5. Dezember 2010 - Uhrenbörse München: Am 5.12.2010 präsentieren wir unsere Uhren auf der internationalen Uhrenbörse in München im edlen Ambiente des Arabella Westin-Grand-Hotels (Arabellastraße 6, 81925 München). Wir würden uns freuen, Sie auf der Messe begrüßen zu dürfen!

November 2010 - neuer PWP Chronograph: Die ersten Bilder unseres neuen Chronographen sind verfügbar. Über dem Zifferblatt des klassischen Chronograph ziehen unsere handgefertigten Zeiger ihre Kreise. Während die zeitgebenden Uhrzeiger silberfarben sind, werden für die Chronographenfunktion stahlgebläute Zeiger verwendet.
In dem hochwertigen Edelstahlgehäuse mit 41 mm Durchmesser tickt ein ETA 7760 - ein nicht mehr produziertes Handaufzugswerk - veredelt mit feiner Perlage.
Die Uhr gibt es in zwei Ausführungen - einer anthrazitfarbenen und einer silbernen Zifferblattvariante - die auf jeweils nur 5 Stück limitiert sind, Preis: 1600 EUR.


        

31. November 2010 - Uhrenbörse Köln: Am 31.11.2010 präsentieren wir unsere Uhren auf der Uhrenbörse am Gürzenich in Köln. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! 

April
2010 - Manufakturbesuch: Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Manufaktur am 17.4.2010 ab 19 Uhr im Rahmen der 2. Pforzheimer Kulturnacht. 

April 2010 - Uhrenseminare:
Das Technische Museum der Pforzheimer Schmuck- und Uhrenindustrie und die Schmuckwelten Pforzheim planen in Koopoeration mit uns ein Uhrenseminar. Nach einer allgemeinen Einführung in den Aufbau eines Handaufzugswerks sind Sie selbst aktiv bei Arbeitsschritten wie der Veredelung eines ETA-Unitas-Werks, der Oberflächenveredelung durch Genfer Streifen oder körnige Versilberung, dem Flachpolieren und Bläuen von Schrauben oder dem Versehen von Kron- und Sperrrad mit Sonnenschliff. Das Seminar findet im Technischen Museum statt. Für nähere Informationen wenden Sie sich an die Schmuckwelten Pforzheim oder direkt an uns.

März 2010:
In der Galerie für Schmuck- und Design in den Schmuckwelten Pforzheim sind unsere Uhren in die Ausstellung aufgenommen worden.


Februar 2010: Faszination Uhrmacherei! In den großräumigen Hallen unserer Manufaktur haben wir einige Impressionen für Sie gesammelt.

          

           

           

           

           

           


Dezember 2009:
Uhrenkauf ist nicht reiner Konsum, sondern auch eine Wertanlage. Ausgewählte Limitierungen beliebter Modelle und seltene Manufakturarbeiten sind äußerst Wertstabil.
Im Handelsblatt-Artikel "Eine glitzernde und glänzende Wertanlage" und in der Goldchmiedezeitung "Uhren und Schmuck als sicherer Hafen" befragte man uns zur Uhr als Wertanlage. 


März 2009:
Wir haben unsere neue Manufaktur im Museum der Pforzheimer Schmuck- und Uhrenindustrie bezogen. Das Museum ist im denkmalgeschützten Kollmar & Jourdan-Haus untergebraucht - einem der schönsten Gebäude Pforzheims. Die alten industriellen Hallen vermitteln Ihren ganz eigenen Charme und geben Eindrücke, wie früher Uhrmeracherei betrieben wurde.  








Inhorgenta-Europe: Auch dieses Jahr präsentierten wir unsere Uhren wieder auf der Inhorgenta-Messe in München.







GZ-Manufakturreport: In einem Interview mit der Goldschmiedezeitung stellten wir im Mai unser Unternehmen vor. Der Artikel ist in der August-Ausgabe erschienen. Der Artikel ist >> hier << abrufbar. Ein weiteres Interview mit der Armbanduhren-Zeitschrift ist in Planung.





Inhorgenta-Europe:
Anfang 2008 präsentierten wir uns im Rahmen des Uhrenforums auf der Inhorgenta Europe in München.






Schmuckwelten Pforzheim: Bei Sonderveranstaltungen präsentieren wir die Uhrmacherkunst in der gläsernen Manufaktur der international bekannten Schmuckwelten Pforzheim.




Ausstellungen: Bereits im Jahr 2007 stellten wir unsere Exponate unter anderem in den Ausstellungen des Reuchlinghauses und der Pforzheimer Schmuckwelten aus.