Handgemachte Zeiger/ handmade hands:

Passend zu den Zifferblättern mit aufgesetzen Indexen werden handgefertigte Zeiger aus Stahl verwendet. Die markanten Rautenzeiger geben den Uhren einen ganz eigenen, hohen Wiedererkennungswert.





Nur wenige Manufakturen erheben den Anspruch ihre Zeiger selbst herzustellen. Die Bearbeitung der filigranen Zeiger erfordert sehr viel handwerkliches Geschick und Geduld.

Die Stahlzeiger gibt es in flammengebläuter, polierter oder geschliffener, anglierter Ausführung


Für die Herstellung ist eine Vielzahl von Arbeitsschritten erforderlich.

Der fein anglierte Steg wird an der Uhrmacherdrehmaschine angebracht und anschließend hochglanzpoliert. In den sich anschließenden Schritten werden die Zeiger, je nach Ausführung, mit viel Zeitaufwand angliert, poliert, geschliffen und gebläut.




Eine Besonderheit ist der zweiteilige Aufbau der Zeiger. Die zentrale Aufnahme besteht ebenfalls aus Stahl und wird mit dem Zeiger verpresst. Auf den rohen Stahl wird eine Glanzphase angedreht und anschließend ein feiner Rundschliff aufgebracht.